Info

Die Verpackungs- und Versandkosten beinhalten nicht nur die reinen Portokosten. Auch die Verpackung, die Transportversicherung und die Personalkosten zählen hierzu.

Versandoptionen

Die Lieferung erfolgt wahlweise per DPD oder mit der Deutschen Post.

Versandkosten

Die Kosten des versicherten Versands innerhalb Deutschlands mit der DPD betragen pauschal 5,00 Euro pro Paket.

Die Kosten für eine eventuelle Retoure übernimmt in diesem Fall die BVRLO Apparel GmbH. Ein Rücksendeetikett wird auf Anfrage kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Optional kann (bei einem Kauf bis zu 15€) der unversicherte Versand mittels Großbrief mit der Deutschen Post gewählt werden. Diese Option kostet 2,50€.

Die Kosten für eine eventuelle Retoure übernimmt in diesem Fall der Käufer.

Die Kosten des versicherten Versands mit der DPD in die Länder Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern betragen pauschal 18,00 Euro pro Paket.

Die Kosten für eine eventuelle Retoure aus dem Ausland übernimmt der Käufer.

Die Versandkosten werden im Warenkorbsystem nochmals deutlich ausgewiesen.

More

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ausschließlich nach Zahlungseingang. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich ab Lager durch die Übersendung des Kaufgegenstandes an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

Es gelten die in den AGB`s unter Ziffer 2.6 vereinbarten Bestimmungen. BVRLO Apparel ist insbesondere in einem Fall der Nichtverfügbarkeit und Nichtbeschaffbarkeit eines Artikels nicht zur Lieferung verpflichtet.

Die Lieferzeit beträgt 3 bis 7 Werktage. Auf diese sowie auf davon abweichende Lieferzeiten wird auf den jeweiligen Produktseiten verwiesen.
In Ausnahmefällen (Lieferengpässe oder Nichtverfügbarkeit des Kaufgegenstandes) wird der Besteller unverzüglich informiert, eine bereits erbrachte Leistung des Bestellers (Zahlung) wird ohne schuldhaftes Zögern erstattet. Die Lieferzeit verlängert sich im Falle der höheren Gewalt (u.a. Streik, Witterungsbedingungen) im Verhältnis zu dem der Auslieferung entgegenstehenden Umstand.

Ist der Besteller Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung gem. § 446 BGB auf den Besteller über, sobald die Lieferung an den Besteller übergeben wurde. Dies gilt auch im Falle von Teillieferungen. In allen anderen Fällen geht die Gefahr gem. § 447 BGB mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.